IMG_4123.jpg
 

EST

2018


 

 

PHILOSOFIE

ausTAUSCHKONZERT

 

Bei Hempels aufm Sofa‘ ist eine brandneue Veranstaltungsreihe, die sich der freudianischen Wirkung eines komfortablen Untersatzes widmet. 

Einmal pro Jahreszeit lädt Laura Hempel, Moderatorin, Musikerin und Enkelin von Brunhilde Horn, drei Songwriterkollegen aus nah und fern ins Horns Erben zu Leipzig ein. Man redet über Musik, Stimme und Stimmung. Ihre Gäste, gesucht und gefundene Geheimtipps, singen sich die Seele aus dem Leib, tauschen reihum Songs und kollaborieren in einer Art und Weise miteinander, wie es sonst nur die ganz Großen tun, wenn viele Kameras auf sie gerichtet sind. 
 

Die erste Pilotfolge fand am 03.09.2016 Open Air statt. Daraufhin folgte am 07.12.2016 mit der Sofafilosofie Pilot Nummer 2 der Umzug ins Langzeitdomizil Horns Erben, wo am 25.02.2017 bereits aus allen Nähten platzend Pilot 3 und später im Juni Pilot 4 auflebte. Am 10.02.2018 findet Bei Hempels aufm Sofa zum 4. Mal im Horns Erben statt.

 

Bisher konnten Susann Großmann, June Cocó und die herrmann aus Leipzig, Emiël und Karlie Apriori aus Berlin sowie Martin Ebert aus Gera und CENTVRIES von der Popakademie Mannheim für das Projekt gewonnen werden. Am 10.02.2018 werden CRIZZ und Pit Strehl aus Leipzig sowie Franziska Günther aus Berlin zu Besuch kommen. 

 

EST

2018


 

 

20180210 Plakat

NÄCHSTE FOLGE

PART I am 10.02.2018, 20 Uhr, Horns Erben

Die Sofasaison 2018 startet mit ehrlicher, handgemachter, folkiger Musik. Es reisen an: Franziska Günther aus Berlin sowie Pit Strehl und CRIZZ aus Leipzig.

Er ist bereits eine Lokallegende, ein Elvis Leipzigs, James Taylor-Morison der After-Work Lounge in Musikpavillon und Chocolate. Doch er schreibt auch selbst, souly tunes mit deutschen Texten und bald kommt die Nachfolgeplatte zu seinem Album 'ich bin' heraus! CRIZZ

www.crizz.de

Diese Frau singt so sinnlich wie sie wahnsinnig gut Gitarre spielt. Schon als ich sie 2012 bei einem Sängerwettbewerb traf, beeindruckte sie mich tief. Franziska Günther aus Berlin! 

https://www.franziskagunther.com/musik

 

Pit Strehl schreibt und schreibt und schreibt und dann singt er's, im Auto, aufm Sofa, über den Dächern Leipzigs... auf Youtube. Doch am wichtigsten ist; am 10.2.2018 singt er für uns im Horns Erben!

https://soundcloud.com/pitstrehl

 

Moderatorin, Schauspielerin und Musikerin Laura Hempel hatte einen sehnlichen Wunsch: Sich eimal nicht für den verkorksten Nachnamen zu schämen. Außerdem wollte sie schon längst die liebsten Kollegen, Freunde und Gleichgesinnten, die sie im Laufe der Jahre kennen gelernt hatte, miteinander bekannt machen und singen lassen.
Ein Kinowerbespot für MAN, Moderationen für Porsche, eine Musikcomedy Tour des WDR sowie viele andere aufregende Projekte hatten Laura kreuz und quer durch die Lande geführt. Aber auch auf abseitigen Songwriterfestivals, beim Summercamp an der Popakademie Mannheim oder an den Orten ihrer Studienzeit, Berlin, Wien und Glasgow hatte sie die musischen Wegbegleiter kennen gelernt. Nachdem Laura im Juni 2016 schließlich selbst das erste eigene Album namens ‚WEITER’ herausgebracht hatte, wurde ihr klar: Diese Gefühle wollen geteilt werden! Weg vom Klischee des faulen Künstlers, weg von der Kategorie Rampensau und rein ins Licht ganz konkreter Personen, Lebensziele und Wünsche. So entstand ‚Bei Hempels aufm Sofa‘.

www.soundcloud.com/lauramusik
www.lauraliebeskind.de
www.laurahempel.de

Tickets: VVK 12/10 € zzgl. VVK-Gebühr bei www.culton.de, AK 14/12 €.

 

 

 

EST

2017

 

170617 Plakat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

170225 Plakat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EST

2016

 

 

VERGANGENE FOLGEN

 

Pilot 4 am 17.06.2017, 20 Uhr, Horns Erben

Ganz selig, ganz bewegt und unheimlich sexy fanden sich zur dritten Folge in der guten Stube ein:


June Cocó, die Königin Leipzigs, wenn es darum geht, mit vielfältigstem Gesang, intelligenten Texten am Flügel seine bzw. ihre Frau zu stehen. 

 

http://junecoco.de/

https://www.facebook.com/junecocomusic/

 

Nicht minder oszilierend wird sich Karlie Apriori aus Berlin vorstellen, absolute Newcommerin und doch den Schneid der Großstadt in der Stimme, der ihre Debutsingle 'Zu mir' wie eine Hommage an 'Ohne dich' wirken lässt - rauh, rotzig und empfindsam. 

 

https://www.facebook.com/karlieapriori/?fref=ts

 

Natürlich muss bei so viel purer Weiblichkeit für adequates Gegengewicht aus Testosteron gesorgt werden. Die Jungs von Yeah but no, ebenfalls Hauptstadtbengel, sorgen mit ihren elektronischen Sound für den nötigen letzten kathartischen Schliff des Abends.

 

https://www.facebook.com/yeahbutnomusic/?fref=ts

 

Pilot 3 am 25.02.2017, 20 Uhr, Horns Erben

Ganz traut, ganz nah und ganz euphorisch fanden sich zur 2. Folge am 25. Februar um 20 Uhr in der intimen Atmosphäre des knarzenden Horns in der Arndtstr. 33 ein:


Martin Ebert, bekannt und viel gereist als jüngster support Act der Zöllner, CENTVRIES, Aushängeschild der Popakademie Mannheim und Emiël aus Berlin mit einer schier grenzenlosen Stimme irgendwo zwischen Bon Iver und Beoncé. Gemeinsam feiern sie das Gefühl, die Musik, das Glück und die Songwriter Community.

CENTVRIES ist das neue Baby der Popakademie Mannheim. Kaum der Wiege enthoben, spielten Sebastian und Kyra bereits beim Reeperbahnfestival 2016 in Hamburg und brachten ihre erste EP ‚APHRODITE’ heraus. Ihre Texte lieben das Mysterium, die Ästhetik des Geheimnisvolle. Ihre Songs huldigen vergessenen Göttern mit düsteren, schweren, schwelgenden Beats. Elektronisch, tanzbar, sexy!

 

https://play.spotify.com/artist/4bptWyCSOvci2NUcwRkK3X
www.soundcloud.com/centvries


Martin Ebert, Songwriter aus Gera, steht seit kurzem auf den großen Bühnen der deutschen Soulcombo 'Die Zöllner‘, die er als support Act auf Tour begleitet. Dass er nicht nur Gitarre spielt, sondern vom Ursprung her Schlagzeuger ist, macht auf einmal sehr viel Sinn, wenn man den verschachtelten und ungewöhnlichen Melodieführungen seiner Texte folgt. Sie kommen in Strukturen daher, in 'patterns', die ungewöhnlich, freudig überraschen im doch bekannten, klaren Harmoniegeflecht der Popmusik. Die Themen: Der Mensch, du und ich und wir. Haarscharf seziert, analysiert und doch poetisch getragen, mit samt weicher Stimme und schönen Bildern. Ein Hoch auf den Widerspruch.


www.martinebert.net

Emiël studierte als Christopher Raeck Jazzgesang bei Marc Secara, Judy Niemack, Jiggs Whigham und Defne Sahin, sowie an der Hochschule Franz Liszt in Weimar. Mit der Band Bill Yard tourte er durch die Schweiz und Frankreich, machte Spanien und Italien unsicher und hat in so ziemlich jeder deutschen Stadt, von der irgendwer schonmal irgendwas gehört hat, eine Kostprobe seines Talents gegeben. Seine eigene Musik jedoch singt er noch häufig in hermetisch abgeschlossenen Räumen und dabei offenbart sich gerade hier seine Stimme die scheinbar keine Grenzen kennt. Wer Schwermut nicht scheut und Kämpfertum nicht meidet, der wird ihn lieben.
 


www.soundcloud.com/emiel_music

 

Pilot 2 am 07.12.2016, 20 Uhr, Horns Erben

 

NILS wurde vor vielen Leben ein Topf Flüssiggold in die Gurgel geschüttet. Nur so ist halbwegs erklärlich, warum dieser feine, bescheidene Kerl gerade erst begonnen hat, an der renommierten Weimarer Hochschule Franz Liszt Jazzgesang zu studieren und doch schon so vielen voraus ist. Seine Stimme, fern von salzlosen Licks oder nur vorgetäuschtem Gefühl, fern von gehauchten Selbstbeweihräucherungen. Seine Stimme, warm, voll und dicht. Sie ist da und sie bleibt. Seine Texte, klar und berührend. John Legend scheint einen deutschen Bruder zu haben...
 


www.soundcloud.com/nilsberek
https://www.facebook.com/nilsberekmusic 

FLO Grewert - ein Mann, sein Bier, seine Tätowierungen, die Glatze, der Ruhrpottslang - der lebende Beweis dafür, dass in solchen Männern, feine, emphatische Kerle stecken können, seine Texte verraten es.

 

https://soundcloud.com/flo-grewert

CARY ist eine viel versprechende Künstlerin aus Magdeburg, die derzeit noch an der HMT Leipzig studiert. Es ist unglaublich, wie sie es versteht, Soulmusik ins Deutsche zu transportieren und mit ihrer schnoddrigen Art, die man eigentlich nur in Berlin Friedrichshain vermuten würde, aufzupolieren. Hinter ihr stehen ein paar der wohl groovigsten und fühligsten Nachwuchskollegen Leipzigs. Geballte Kraft der Jugend. Deutsch-Soul mit ordentlichem Arschtritt-Groove, wie Cary ihren Stil beschreibt.



https://youtu.be/byV-mCaGNak 
www.facebook.com/cary.soulmusic

 

Pilot 1 am 03.09.2016, 20 Uhr, 

Kösserner Rittergut

Susann Großmann hat eine Stimme, kräftig, wie Sirenen, die Schiffe zum versinken bringen und zerbrechlich wie der Flügel eines Schmetterlings. Sie bebt, sie berührt, sie ist stark, diese Frau, diese Stimme, diese Texte, verwachsen mit ihrer Gitarre.


www.susann-grossmann.de


die herrmann - widerspenstig, gewitzt, gnadenlos ehrlich und überraschend ist sie, diese herrmann, mit ihrer knarzenden, sinnlichen Stimme, bei der man denkt: 'Nashville, Tennessee!' 

www.dieherrmann.de

LAURA LIEBESKIND - kleines Mädchen rettet die Welt. Nachts in ihren Träumen. Tagsüber mit den schweren Beats Tobias Fiedlers, mit Text zum Menschen, wie er nun einmal ist, nackt und bloß und Mensch. 

 
 
IMG_4328.jpg
 

TICKETS

 

ONLINE Unter

www.culton.de

 

Wie Hinkommen?

 

 
 

Horns Erben, Leipziger Südvorstadt